Alle Beiträge von Boris Roth

Finn Ostermeier startet beim Cross im Park

Am 16.10.2022 fand in Baiersbronn beim „Cross im Park“ der 1. Lauf zum Cyclocross-Cup 2022 statt. Viele Crossbegeisterte Fahrer freuten sich schon auf den Saisonstart und so waren bei der U13 stolze 30 Fahrer am Start.

Finn stellte sich leider ziemlich weit hinten auf und so war es anfangs sehr schwer sich durch das große Starterfeld, welches aus der U11 und U13 bestand, durchzukämpfen. Die Rennzeit war auf 10 min. begrenzt und so musste Finn bei jeder Gelegenheit versuchen einen Platz gut zu machen um weiter nach vorn zu kommen. Am Ende fuhr er als 17. über die Ziellinie und war mit seiner Leistung sehr zufrieden.

Emil Oechsler erreicht Platz 3 in der Gesamtwertung der Bundessichtung

Was für ein toller Erfolg für Emil Oechsler bei der Bundessichtung der U15! Der 3. Platz in der Gesamtwertung des Trainalyzed-Cups ist eine stolze Leistung und da ist es ganz klar, dass Emil über das ganze Gesicht strahlt.

Aber der Reihe nach: Im Rahmen der Bahn-DM in Berlin fand auch das Finale der Bundessichtung statt. Am Samstag standen für Sarah Kemm, Max Helwing und Emil Oechsler die Disziplinen für das Omnium sowie das Madison an.

Sarah hatte etwas Pech beim Madison und rutschte von der Bahn ab. So musste ihre Partnerin Lisa Weisser einige Runden allein fahren, wodurch sie am Ende nur Platz 6 erreichten. Im Omnium gelang ihr Platz 11 und mit nur 3 von 9 Renntagen erzielte sie im Gesamtergebnis den 19. Platz aller U15-Mädels.

Bei den Jungs gab es zu Beginn einen Qualifikationslauf, da sehr viele Teilnehmer am Start waren.

Qualifikationslauf : Emil Platz 4, Max Platz 7
Ausscheidungsfahren : Emil Platz 11, Max Platz 23
Handycap-Rennen : Max Platz 8, Emil Platz 9
Omniums-Wertung : Emil Platz 8, Max Platz 26

Im Madison zeigten Emil und sein Partner Friedrich wie gut sie miteinander harmonieren und holten sich mit stolzen 39 Punkte den Sieg. Max fuhr mit seinem Namensvetter auf Platz 13.

Wir gratulieren Emil für seinen hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung der Bundessichtung und Sarah und Max zu ihren guten Ergebnissen. Herzlichen Glückwunsch!

Saisonabschluss 2022 beim RV Badenia Linkenheim

Am Sonntag, den 23.10.2022, fand das traditionelle Abradeln des RV Badenia statt. Wie jedes Jahr treffen sich alle Aktiven zu einer gemeinsamen gemütlichen Runde um die Saison zu verabschieden und in die Winterpause zu gehen. Normalerweise findet das Abradeln bereits Anfang Oktober statt, um so erfreulicher war es, dass das Wetter sich von der besten Seite zeigte. Bei spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenschein fuhr eine 50-Fahrer starke Gruppe in Zweierreihe aus dem Ort Richtung Norden. Angeführt von der Jugend startete man um 13:00 Uhr nach dem Gruppenfoto auf zwei unterschiedlich lange Strecken. Die Kleineren bogen nach einigen Kilometern ab und die große Gruppe für 50 km durch Nordbaden. Um 15 Uhr traf man sich dann im Vereinsheim zum „Hocketse“, um bei Kaffee und Kuchen, Butterbrezeln und netten Gesprächen einen Saisonabschluss zu genießen.

Nun geht es für viele Fahrer erst einmal in die Winterpause. Für alle aktiven Sportler beginnt dann Anfang November wieder die Saisonvorbereitung mit dem Wintertraining auf der Straße, beim Mountainbiken, Crossen und in der Halle. Hierzu sind auch Interessierte herzlich eingeladen:

Mittwochs 17:00-18:30 h Athletiktraining in der Schulsporthalle 1
Freitags 18:00-20:00 h Hallentraining in der Schulsporthalle 1
Samstags 14:00 h Straßentraining U17/U19
Sonntags 11:00 h Straßentraining U13/U15, U17/U19

Samuel Kemm bei der Bahn-DM in Berlin erfolgreich

Am 08. und 09.10.2022 fand in Berlin die Deutsche Meisterschaft der U17 auf der Bahn statt. Samuel war nominiert und fuhr mit dem Landesverband Baden in die Hauptstadt. Im Madison zeigte er mit seinem Partner Toni Meyer eine tolle Leistung und sie belegten Platz 8.

In der Qualifikation für das Omnium, an dem 40 Fahrer teilnahmen erzielte Samuel Platz 4. Mit Platz 14 im Scratch, Platz 13 im Temporennen, Platz 4 im Ausscheidungs- und Platz 10 im Punktefahren erreichte er ein hervorragendes Ergebnis und landete auf Platz 10. Herzlichen Glückwunsch, Samuel!

Auf den Fotos trägt Samuel das lila Trikot mit der schwarzen Nr. 2

Max und Max mit tollen Ergebnissen in Dahn

Max Wacker und Max Sebold bestritten ihr letztes Saisonrennen im Dahner Felsenland. Beide starteten in der U17 gemeinsam mit den Frauen über 30 Runden und somit über 42 km. Das Rennen wurde als Kriterium ausgetragen und so musste man auf der Hut sein, wenn man sich Punkte für die Platzierung erfahren wollte, den diese wurden nur einmal für das gesamte Starterfeld vergeben. Beide fanden sich super im Feld zurecht und sprinteten um die Punkte mit. Max Wacker konnte einmal Punkte sammeln, Max Sebold verpasste sie jedoch um Haaresbreite. Beide erreichten am Ende eine tolle Platzierung und nehmen diese als Motivation mit in die Winterpause.

Herzlichen Glückwunsch Max Wacker zum 4. und Max Sebold zum 5. Platz!

BRD-Sichtungsrennen in Frankfurt/Oder

Vom 23.-25.09.2022 fand erneut ein BDR-Sichtungstermin statt. Auf der steilen 250m-Holzbahn in Frankfurt/Oder trafen sich die Kaderfahrer der einzelnen Landesverbände. Insgesamt standen die Disziplinen 200m-fliegend, Zeitfahren, Einer- und Mannschafts-Verfolgung, Ausscheidungsfahren und Madison auf dem Programm. Gefahren wurde in den Altersklassen für das kommende Jahr, was für unsere 3 Fahrer Samuel und Sarah Kemm, sowie Emil Oechsler jeweils bedeutete in einer höheren Altersklasse an den Start zu gehen. Sie erzielten gute Ergebnisse:

Samuel Kemm :
Platz 4 im 1000m Zeitfahren
Platz 4 im Madison mit Partner Aaron
Platz 25 in der 3000m Einerverfolgung

Sarah Kemm :
Platz 4 in der 3000m Mannschaftsverfolgung
Platz 8 im Madison mit Partnerin Caroline
Platz 14 beim 200m-fliegend
Platz 15 in der Gesamtwertung

Emil Oechsler :
Platz 9 im Madison mit Partner Friedrich
Platz 11 im Ausscheidungsfahren
Platz 48 in der Gesamtwertung
sowie gute Zeiten auf 200m-fliegend und 2000m Einerverfolgung

Nächstes Highlight wird am kommenden Wochenende in Berlin stattfinden: Die DM der U17 im Omnium und Madison, sowie das Finale des Trainalyzed Cups. Vom RV Badenia werden hier Samuel und Sarah Kemm sowie Emil Oechsler und Max Helwing vertreten sein.

Saisonfinale des BaWü-Schüler-Cup in Wendelsheim

Das neunte und letzte Rennen in dieser Saison des BaWü-Schüler-Cup fand am 25.09.2022 in Wendelsheim statt. Beim Märchensee-Kriterium verlangten sich alle Teilnehmer noch einmal alles ab, um im Finale wichtige Punkte für das Gesamt-Endergebnis sammeln.

Finn Ostermeier startete in der Klasse U13 und zeigte eine tolle Leistung im Rennen, die in der Tageswertung Platz 8 bedeutete und er wurde mit weiteren wichtigen 21 Punkten für die Abschlusswertung belohnt.

An acht von neun Rennen des Cups hat Finn schlussendlich teilgenommen und landete als fleißiger Punktesammler in der Gesamtwertung auf Platz 8 von 21 Teilnehmern. Die Gesamtsiegerehrung findet am 20.11.2022 in Ellmendingen statt. Herzlichen Glückwunsch Finn!

Nachruf Manfred Pilz

Die Nachricht vom Tod unseres langjährigen

Vereins-und Ehrenmitglieds

Manfred Pilz

erfüllt uns mit großer Trauer.

Manfred trat 1991 dem Radfahrerverein Badenia Linkenheim bei und war bis zu seinem Tod in der Vereinsarbeit und seit 1993 auch in den Ausschüssen des Vereins aktiv. In den Jahren 2000 bis 2010 lenkte er als 1. Vorsitzender erfolgreich die Geschicke des Vereins. Sein besonderes Engagement galt dem Breitensport.

Für seine langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit wurde er 2012 zum Ehrenmitglied ernannt. Mit seiner herzlichen Art war er im Verein stets präsent und ein unermüdlicher Helfer. Wir werden Ihn vermissen und Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wir haben mit Manfred ein engagiertes und verdientes Vereinsmitglied verloren. Unser Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Die Beisetzung findet am 30.9.2022 um 14 Uhr auf dem Waldfriedhof Bienwaldruhe in Kandel statt. Blumenschmuck und Kränze sind nach der örtlichen Friedhofsordnung nicht gestattet.

Der Vorstand des R.V. Badenia Linkenheim für seine Mitglieder

Saisonabschluss der Badenia-Jugend im Fun Forest Kandel

Viele der Kids warteten schon lange auf den Besuch im Kletterpark – ein toller Saisonabschluss. An ein paar Grenzen heran tasten und das Kribbeln im Bauch spüren und vor allem einfach Spaß haben!

Die Jugend kletterte in kleineren oder größeren Gruppen zusammen und leisteten sich gegenseitig Hilfestellung. So konnte man den ganzen Tag nur lachende Gesichter sehen. Mit dabei waren 12 schwindelfreie Kletterer: Alex, Valentina, Boris, Frank, Finn, Carla, Jana, Maksima, Nadja, Max W. und Max S. sowie Dina. Leider waren einige Jugendfahrer verhindert und konnten nicht teilnehmen.

Nachdem fast alle Parcours absolviert waren und es eine kleine Stärkung gab, ging es nach einem herausfordernden und anstrengenden Tag gegen 16:00 Uhr wieder Richtung Heimat.

Hier der Link zur Bildgalerie

Vier Top10-Resultate beim OBM 2022

Vier Fahrer des RV Badenia starteten am Sonntag, den 18.09.2022 in Hirschberg zur 22. Auflage des Odenwald-Bike-Marathons (OBM). Gestartet sind alle auf der Kurzstrecke über 27 km mit ca. 750 hm. Allen vier Startern gelang es in ihrer jeweiligen Altersklasse ein Top10-Resultat einzufahren!

Der Regen der vergangenen Woche hatte die Strecke anspruchsvoll und kräftezehrend gemacht, am Renntag blieb es aber trocken und die Strecke war vorbildlich präpariert und gut befahrbar.

Niklas verpasste knapp das Podium und belegte in seiner Altersklasse einen hervorragenden 4. Platz! Philipp und Boris waren über weite Teile der Renndistanz gemeinsam unterwegs, konnten vor allem gegen Rennende noch einige Positionen gut machen und belegten Platz 9 (Philipp) und Platz 10 (Boris) in ihren Altersklassen und Wolfgang erreichte den 6. Platz in seiner Altersklasse.