Anradeln bei kühlen Temperaturen

Wie lässt sich die Radsaison besser eröffnen als mit einer schönen Runde auf dem Rennrad durch Wald und über Feld in unserer schönen Umgebung.

So trafen sich am 13.03. wieder die Aktiven des RV Badenia zum traditionellen „Anradeln“.

Eine bunt gemischte Gruppe von 22 Aktiven mit Fahrerinen und Fahrern aus der Rennabteilung, den Tourenfahrern und Mountainbikern hatte sich zusammengefunden um eine lockere Trainingsrunde zu absolvieren.

P1040493

Das Wetter war kühl aber trocken, jedoch machte ein direkt von vorne kommender, sehr kalter Nordostwind der Gruppe zu schaffen. Also keine leichte Aufgabe für die Fahrer ganz vorne im Feld. Dem ein-oder anderen bereiteten Winterspeck und fehlendes Training dennoch Atemschwierigkeiten obwohl ein gemäßigtes Tempogefahren wurde.

Ab dem Wendepunkt in Rheinhausen-Oberhausen wurden wir jedoch mit Rückenwind entschädigt. So verlief dann die Rückfahrt entspannt und jeder freute sich auf die Kaffeetafel im Vereinsheim, welche von Rita Nees wieder bestens vorbereitet war.

Während sich die Radtouristiker auf die bevorstehende Trainingswoche auf Mallorca freuen, beginnen für die Rennfahrerinnen und Rennfahrer schon bald die ersten Wettkämpfe.

Auch das regelmäßige Training derTourenfahrer Dienstags und Donnerstags ab jeweils 18 Uhr hat nun begonnen. Natürlich sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen wenn Sie gerne einmal in der Gruppe fahren wollen.

Rolf Lippelt