Bellheimer Rennwochenende vom 12./13.08.2017

Beim Radklassiker in Bellheim waren wieder zahlreiche Rennfahrer des RV Badenia Linkenheim am Start.
Am Samstag startete Maksima Müller beim “Walter Hesselschwerdt” Kriterium über 13 km in der Schülerklasse U13, bei dem die Jungs und Mädels gemeinsam gewertet wurden. Maksima belegte Platz 12.  
Am Sonntag ging es beim “65. Großen Erdinger Preis” auf die 20km lange Rundstrecke von Bellheim Richtung Zeiskam, über die Wirtschaftswege nach Westheim und dann mit ordentlich Gegenwind zurück nach Bellheim.
Gleich morgens gingen die Frauen über 60 km an den Start. Dina Persch fuhr im Feld der ca. 40 Frauen mit, musste das Rennen dann aber leider aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig beenden.
Im Feld der Männer C-Klasse über 100 km fuhren Hans Najuch und Heinz-Jürgen Punge mit. Beide hielten sich zunächst im Hauptfeld auf, von dem immer wieder kleinere Gruppen abfielen. Hans kam unter den ersten 30 Fahrern ins Ziel, Heinz-Jürgen in einer der nachfolgenden Gruppen.
Beim EinsteigerRennen gingen Luis Siefert und Sarah Kemm an den Start. Sie fuhren einen kleinen Kurs in Bellheim. Luis belegte einen tollen 6. Platz, Sarah kam kurz hinter ihm ins Ziel.

Bei den U13 Schülern zeigte Samuel Kemm gute Leistung und fuhr nach einer Runde als 8. über die Ziellinie.

Die Senioren fuhren das letzte Rennen des Tages. Andreas Braun, Boris Roth und Johannes Kemm hatten dabei 80 km zu fahren. Johannes musste das Rennen leider vorzeitig beenden. Andreas konnte in dem schnellen Rennen lange in der Spitzengruppe mitfahren, musste aber etwa 5 km vor dem Ziel wegen Krämpfen das Feld ziehen lassen und kam mit den nachfolgenden Fahrern ins Ziel. Kurze Zeit später kam dann auch Boris in einer der abgehängten Gruppen ins Ziel.