Regenschlacht in Neustadt

An Christi Himmelfahrt gingen einige unserer Rennfahrer beim Kriterium in Neustadt an die Weinstraße an den Start. Im Industriegebiet “Nachtweide” liegt der 1,2 km lange und flache Rundkurs.Leider wollte das Wetter nicht so richtig mitspielen und es regnete teilweise heftig.

Bereits um 9:00 h starteten die Senioren 2/3/4 über 35 Runden. Johannes Kemm fuhr im Hauptfeld als nach einigen Runden der Fahrer vor ihm stürzte. Joe konnte nicht ausweichen und stürzte ebenfalls. Leider musste er mit einige Blessuren und einem defeckten Rad aufgeben.

Im Folgerennen ging unsere jüngste Lizenzfahrerin Sarah Kemm an den Start. Nachdem sie im letzten Rennen etwas Pech hatte mit ihrem Rad konnte sie diesmal zeigen, dass sie nicht zu unterschätzen ist. Sie zeigte ein tolles Rennen über 7 Runden und wurde mit einem 5. Platz belohnt.

Danach starteten die U13-Schüler. Samuel Kemm und Maksima Müller mussten sich über 10 Runden mit etlichen Fahrern messen. Samuel gelang es sich eine Prämie zu ersprinten und wurde zum Schluss 7. Maksima sicherte sich 2 Punkte in der Schlusswertung und wurde 5.

25 Runden mussten die Frauen und Juniorinnen fahren. Dina Persch erzielte nach 30 verregneten Kilometern den 10. Platz.