Schüler-Camp auf der Radrennbahn Linkenheim

Freitag trafen sich 14 Schüler der beiden Vereine des RV Badenia und des RST Kraichgau auf der Radrennbahn um dort einerseits ein kleines Omnium zu bestreiten, wie auch einfach nur gemeinsame Zeit mit Freunden zu verbringen. Der jüngste Teilnehmer war gerade mal 9 Jahre, der Älteste 16, wobei das Alter in diesem Camp nicht wirklich eine Rolle spielte. Alle Schüler beschäftigten sich miteinander. So begann man nachmittags mit dem ersten Teil des Omniums, danach fuhren Alle an den Baggersee.

Zwischenzeitlich heizten zwei Betreuer schon mal den Grill an und machten für das Stockbrot ein schönes Feuer. Nach dem gemeinsamen Essen konnte Jeder seine freie Zeit gestalten, wie er wollte. Viele saßen an den Tischen und spielten gemeinsam oder unterhielten sich. Zwischendurch wurde ein bißchen gekickt und herum getobt. Nach und nach zogen sich die Schüler in ihre Zelte zurück.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück und dem Frühsport mit dem zweiten Teil des Omniums weiter. Hierzu zählten Teamsprints, Zeitfahren, Technikparcours, Mannschaftsfahren und Vorgaberennen anderen See. Nach der Rückkehr wurden die Zelte abgebaut und das Camp aufgelöst.

Bei den 9 Disziplinen wurden je nach Platzierung Punkte vergeben. Hier das Ergebnis :
“Die Großen”: Hannes 37 / Lukas 32 / Jana und Carla je 29 / Ben 26 / Luca 14
“Die Kleinen”: Samuel 39 / Moritz 32 / Emil und Tim je 24 / Paul und Anton je 21
Den Betreuern Michael, Joe, Nadja und Dina sowie den Helfern Hans, Niklas und Matthias ein herzliches Dankeschön.