Bahnlehrgang in Linkenheim war wieder eine gelungene Veranstaltung

Das vierte Jahr in Folge wurde Anfang April der Bahnlehrgang des Badischen Radsport-Verbandes (BRV) in Zusammenarbeit mit dem RV Badenia Linkenheim veranstaltet. Eingeladen waren Schüler der Altersklassen U11 bis U15 sowie Jugendfahrer der Klassen U17 und U19 der Badischen Radsportvereine sowie aus dem Umland. 54 junge Rennfahrer folgten der Einladung und kamen am Samstag, den 06.04.2019, nach Linkenheim.

Organisiert wurde die Veranstaltung auch dieses Jahr wieder von Bernd Essert vom BRV, der durch unsere Trainerin Dina Persch unterstützt wurde.

Schon das gemeinsame Einfahren begann anspruchsvoll: Die U11 und die U13 fuhren mit Straßenrädern im unteren Bereich der Bahn in sogenannten Zügen je Altersklasse. “Über Blau” fuhren die 21 Fahrer der U15-U19 mit Ihren Bahnrädern. Dann wurden einfache Wechsel in den verschiedenen Zügen durchgeführt. Dabei war besondere Vorsicht geboten, denn jetzt waren alle 54 Fahrer gleichzeitig auf der Bahn und das mit unterschiedlichem Tempo. Aber so lernen schon die Kleinsten sehr umsichtig zu fahren und immer einen Blick auf die anderen Fahrer zu haben.

Den ganzen Tag über wurde den Schülern die einzelnen Bahndisziplinen erklärt und diese dann auch geübt. Dazu gehörten: das Ausscheidungs- und Punkte-Fahren, der Mannschafts- und der fliegende Sprint sowie das Scratch-Rennen.

Das Wetter spielte auch mit und es blieb den ganzen Tag trocken. So konnte man am Ende der Veranstaltung gegen 16:30 h in viele zufriedenen, aber auch erschöpfte, Gesichtern blicken.

Einen herzlichen Dank an alle Fahrer und Helfer, die diese Veranstaltung ermöglicht haben!

Fotos : DJG, M. S., N.D.