Gebrüder Moos Gedächtnisrennen am 18.07.2021

Einen Tag nach den Baden-Württembergischen Meisterschaften auf der Bahn fand in Frankfurt-Eschborn das durch Corona bereits verschobene Straßenrennen “Rund um den roten Stuhl” statt.

Die Schüler der Klasse U11 hatten einen Rundkurs von insgesamt 14 km zu bewältigen. In der dritten Runde gab es einen Sturz, in den leider auch Finn Ostermeier verwickelt war. Er kam zu Fall, konnte aber gleich weiter fahren. Am Ende schaffte er es noch, einen tollen 6. Platz heraus zu fahren.

Sarah Kemm startete gemeinsam mit den Schülern der U13 über insgemt 19 km. Sie fuhr in der Spitze vorn mit. Nur eine Konkurrentin konnte sich klar vom Feld absetzen und holte sich bei den Wertungen jeweils die vollen Punkte. Auf der Zielgeraden führte Sarah das Feld an, kam als zweite über die Ziellinie und holte sich damit wertvolle Punkte. Mit Platz 4 verpasste sie ganz knapp das Podium.

Im Rennen der U17 ging Samuel Kemm an den Start. 33 km galt es zu fahren. Es war ein turbulentes und von ständigen Attacken geprägtes Rennen. Im Zielsprint fuhr Samuel als 5. über die Linie und bekam so leider keine Punkte mehr. Am Ende reichte es noch für einen guten 10. Platz, da die zuvor ersprinteten Punkte unter mehreren Fahrern aufgeteilt wurden. Die U17 fuhr die 33 km in 56:20 min.