Archiv der Kategorie: Allgemeines

RV Badenia Linkenheim Wandertag der Radsportler

Ein Tag wie gemalt.

So die Wetterankündigung für den Wandertag des RV Badenia. So kam es dann auch. Die goldene Herbstsonne lachte vom wolkenlosen Himmel. Leider hatten sich auch wieder die Lokführer zum Streik verabredet und sorgten für Unsicherheit. Aber wir hatten Glück. Unsere Verbindung mit der S5 nach Neuenbürg war nicht betroffen, so dass die Gruppe pünktlich gegen Mittag an der Haltestelle Eyachbrücke ankam. Der feste Vorsatz, sich nun per pedes auf den Weg zu machen, geriet schnell ins Wanken. An der Haltestelle erwartete uns nämlich ein Ur-Linkenheimer, Herr Zordel, und Betreiber der dortigen großen Fischzucht mit angeschlossener Gastronomie.

P1030726

So ließen wir uns also auf den Vorschlag zur Besichtigung der Fischzucht, unterbrochen durch eine ausgedehnte Mittagspause, ein. Nach einem guten Mittagessen führte uns Herr Zordel noch durch seinen Betrieb und erläuterte interessante Details aus seiner Arbeit.

P1030730

Mittlerweile war es allerdings schon Nachmittag und höchste Zeit, endlich in Richtung Höfen, entlang der Enz, zu wandern. Von unbekannter Seite kam unterdessen der Hinweis, dass im Gasthaus „zum Ochsen“ in Höfen das größte Stück Schwarzwälder Torte in der Region serviert wird. Die Radsportler, geübt im Verbrauch großer Mengen Kalorien, nahmen den Hinweis dankend an und schleppten sich mit letzter Kraft an den Kaffeetisch. Der Hinweis auf die erwanderten Kilometer sei an dieser Stelle allerdings schamhaft verschwiegen. Glücklicherweise befand sich in der Nähe eine Haltestelle der S-Bahn, so dass wir uns bei einbrechender Dämmerung auf den Heimweg nach Linkenheim machen konnten. Gedankt sei an dieser Stelle Herrn Zordel für die interessante Führung und auch der Gewerkschaft der Lokführer für die Unterbrechung des Streiks an diesem schönen Tag, extra für uns.

Doppelsieg beim Schülertriathlon

CIMG8467

Jana Pape Jg. 2003 und ihr Bruder Julen Jg. 2008 starteten am 13.07.2014 beim Schülertriathlon in Herxheim/Pfalz.  Jana gewann in der Altersklasse Schüler B über die Distanzen 200m Schwimmen, 5 Km Rad und 800m Lauf. Julen überquerte als erster Junge in seiner Altersklasse nach 50m/1Km/200m die Ziellinie. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Linkenheimer Triathleten im Kraichgau am Start

Die wohl letzte Challenge im Kraichgau. Ab kommendem Jahr wird IRONMAN Ausrichter des bekannten Triathlons im Kraichgau sein.

Diese letzte Chance haben gleich drei unserer Mitglieder genutzt. Unsere Rennmädels Pia und Anke zeigten dabei, dass sie nicht nur auf dem Rad dem Wind und den Bergen zu  trotzen verstehen, sondern sich auch im Wasser nicht unterkriegen lassen und mit flotten Beinen auf der Erde unterwegs sind.

IMG_4944

Nach 3 Stunden haben die beiden Mädels das Ziel der S-Distanz bei der Kraichgau Challenge durchlaufen. Triathlet Philip Roll durfte sich schon nach 2:38:48 etwas früher in der Sonne erholen. Das Wetter hat so gut mitgespielt, dass kurz vorm Start, sehr zum Leidwesen von Pia, das Neoprenverbot bekannt gegeben wurde.

Startschuss war für Philip  und Pia um 14: 00 Uhr im Hardtsee, der für die 1,5 km lange Strecke fast komplett umrundet werden musste. Anke ging um 14:15 Uhr ins kühle Nass. Vom Wasserausstieg ging es auf die ca. 41,5 km lange Radrunde durch Bad Schönborn, Östringen, über den Eichelberg nach Tiefenbach und wieder zurück bis Mingolsheim, wo es dann hieß schnellstmöglich in die Laufschuhe zu springen. Wobei Philip die bereits beim Radfahren tragen durfte Philip: „ Da mach ich in der Wechselzone 1 (Schwimmen/Rad) meinen Beutel auf – und was lacht mich an? Meine Laufschuhe!“ Anke haben in der Wechselzone 2 (Rad/Laufen) Knoten in den Schnürsenkeln angelacht. Nach all diesen kleinen Handicaps haben alle drei Teilnehmer nach der 10 km langen Laufstrecke das Ziel in Mingolsheim erreicht. Tatkräftige Streckenunterstützung durch Mamas, Papas und Freunde haben den Wettkampf aufgelockert und den Teilnehmern einem herrlichen Tag beschert.

Für Anke heißt es nun Kräfte sammeln für den Triathlon in Blankenloch, während sich Pia parallel zur Klausurphase für den ITU World Triathlon in Hamburg vorbereitet.

Rennfreies Wochenende in Laufschuhen aktiv – 25. Badische Meile

Für den Großteil der Fahrer stand an diesem Wochenende ein rennfreies Wochenende an. Ein Teil der Gruppe nutze die Gelegenheit um wertvolle Trainingskilometer mit dem Rad zu sammeln, der andere Teil mischte sich unter die 6018 Teilnehmer der 25. Badischen Meile.

Nach 8,88889 km und einer Zeit von 41:12,2  konnte Sven als schnellster Linkenheimer die grandiose Stimmung im Stadion genießen. Aber auch die beiden Frauen-Fahrerinnen Pia und Anke konnten sich nach nur 43:55,9 und 44:03,4 im Stadion feiern lassen!

IMG_4603

(Sven und Pia)

Fazit: Wir können nicht nur schnell radeln!